09.11.2022 07:15:43

Bayer Overweight

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Bayer nach Quartalszahlen von 80 auf 77 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Konsensschätzungen spiegelten den Druck der 2023 zu erwartenden Normalisierung der Glyphosatpreise auf das operative Ergebnis (Ebitda) wohl noch nicht vollständig wider, schrieb Analyst Richard Vosser in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Höhere Preise und Einsparungen dürften auch angesichts der zu erwartenden Inflationsentwicklung nicht ausreichen, diesen Druck zu kompensieren. Daher rechnet Vosser im kommenden Jahr mit einem moderaten Rückgang von Ebitda und Ergebnis je Aktie (EPS) und senkte entsprechend seine Schätzungen für den Agrarchemie- und Pharmakonzern./gl/ajx;

Veröffentlichung der Original-Studie: 09.11.2022 / 02:01 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 09.11.2022 / 02:01 / GMT


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Bayer Overweight
Unternehmen:
Bayer
Analyst:
JP Morgan Chase & Co.
Kursziel:
77.00 €
Rating jetzt:
Overweight
Kurs*:
51.71 €
Abst. Kursziel*:
48.91%
Rating update:
Overweight
Kurs aktuell:
62.29 €
Abst. Kursziel aktuell:
23.62%
Analyst Name::
Richard Vosser
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse