Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Aktuelle Analyse im Blick 18.06.2024 13:22:45

Beiersdorf-Analyse: Bernstein Research vergibt Market-Perform an Beiersdorf-Aktie

Beiersdorf-Analyse: Bernstein Research vergibt Market-Perform an Beiersdorf-Aktie

Die detaillierte Analyse des Beiersdorf-Papiers wurde von Bernstein Research-Analyst Bruno Monteyne durchgeführt.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Beiersdorf anlässlich des Kapitalmarkttages des Konsumgüterkonzerns auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 135 Euro belassen. Die einzige potenziell neue Finanzinformation in der Präsentation sei, dass mittelfristig ein Betriebskapital im Consumer-Bereich von 5 Prozent angestrebt werde, schrieb Analyst Bruno Monteyne in einer am Dienstag vorliegenden ersten Reaktion. Dass der Vorstand bislang keinen Hinweis auf die Ziele für 2024 gegeben habe, überrasche ihn nicht.

Tagesaktuelle Aktienempfehlung: Die Beiersdorf-Aktie im Fokus der Analyse und Bewertung

Die Aktie notierte um 13:06 Uhr mit Verlusten. Im XETRA-Handel verbilligte sie sich um 1.9 Prozent auf 143.40 EUR. Also hat die Aktie noch einen Abstiegsspielraum von 5.86 Prozent, gemessen am festgelegten Kursziel. Im XETRA-Handel wechselten bis jetzt 205’534 Beiersdorf-Aktien den Besitzer. Das Papier legte seit Anfang des Jahres 2024 um 6.5 Prozent zu. Mit der Q2 2024-Bilanzvorlage von Beiersdorf wird am 07.08.2024 gerechnet.

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) / Redaktion finanzen.ch

Veröffentlichung der Original-Studie: 18.06.2024 / 09:47 / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 18.06.2024 / 09:47 / UTC

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.


Bildquelle: Lukassek / Shutterstock.com,istock/kryczka