Zurück geht es hier Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Einstufung im Blick 18.04.2024 15:22:44

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft-Analyse: JP Morgan Chase & Co. stuft Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft-Aktie mit Overweight ein

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft-Analyse: JP Morgan Chase & Co. stuft Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft-Aktie mit Overweight ein

Die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft-Aktie wurde von JP Morgan Chase & Co. genauestens überprüft. Hier sind die Resultate.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Munich Re anlässlich der anstehenden Quartalszahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 435 Euro belassen. Er habe seine Schätzung für den Jahresüberschuss angehoben und liege damit nun etwas über dem Ziel des Rückversicherers, schrieb Analyst Kamran Hossain in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Dies sei vor allem auf seine Prognose für die Geschäfte in der Schaden- und Unfallrückversicherung zurückzuführen, wo der Experte mit Grossschäden unter dem Budget rechnet.

Tagesaktuelle Aktienempfehlung: Die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft-Aktie im Fokus der Analyse und Bewertung

Um 15:06 Uhr stieg die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft-Aktie. In der XETRA-Sitzung kletterte das Papier um 0.8 Prozent auf 412.40 EUR. Also hat der Aktienanteil noch Spielraum von 5.48 Prozent nach oben, gemessen am festgelegten Kursziel. Zuletzt wurden über XETRA 82’150 Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft-Aktien umgesetzt. Das Papier kletterte auf Jahressicht 2024 um 9.9 Prozent nach oben. Die Ergebnisse für Q1 2024 dürfte Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft am 08.05.2024 vorlegen.

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) / Redaktion finanzen.ch

Veröffentlichung der Original-Studie: 18.04.2024 / 13:07 / BST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 18.04.2024 / 13:07 / BST


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.


Bildquelle: Sean Gallup/Getty Images