Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Aktientransaktionen 25.05.2023 17:46:00

SKAN-Aktie mit kräftigen Verlusten: Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Personen aus dem SKAN-Umfeld

SKAN-Aktie mit kräftigen Verlusten: Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Personen aus dem SKAN-Umfeld

Die Bundesanwaltschaft (BA) hat eine Untersuchung gegen Personen aus dem Umfeld der heutigen Skan Group eingeleitet.

Die Bundesanwaltschaft (BA) hat eine Untersuchung gegen Personen aus dem Umfeld der heutigen SKAN Group eingeleitet. Die Untersuchung beziehe sich auf Transaktionen mit Aktien der BV Holding AG aus der Zeit vor dem Börsengang der SKAN Group, teilte die Baselbieter Medizinaltechnik-Gruppe am Donnerstag mit.

Dabei gehe es um den Verdacht auf Ausnützen von Insiderinformationen durch diese Personen, teilte die Bundesanwaltschaft ihrerseits auf Anfrage der Nachrichtenagentur AWP mit. Gegen Gesellschaften werde nicht ermittelt. "Weitere Angaben macht die BA zurzeit nicht. Für sämtliche Verfahrensbeteiligten gilt die Unschuldsvermutung."

Die auf Isolator- und Reinraumtechnik für die (bio-)pharmazeutische Industrie spezialisierte Skan war ursprünglich eine Tochtergesellschaft der damals an der Börse BX Swiss kotierten Beteiligungsgesellschaft BV Holding. Im Jahr 2021 wurde die BV Holding im Zusammenhang mit dem Börsengang an der Schweizer Börse SIX in SKAN Group umbenannt, nachdem zuvor die anderen Firmenbeteiligungen abgestossen worden waren.

Die Skan Group wolle weiter informieren, sobald sich weitere Erkenntnisse aus der Untersuchung ergeben, hiess es in der Mitteilung der Gruppe.

Die SKAN-Aktie sank an der SIX schlussendlich 7,06 Prozent auf 77,70 Franken.

Allschwil (awp)


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Wirestock Creators / Shutterstock.com

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Die Marktvolatilität hat zu Beginn dieses Jahres deutlich abgenommen. Diese Entwicklung wirkt sich auch auf die Umsätze bei Hebelprodukten aus und wirft die Frage auf, wie sie im Vergleich zu den sehr volatilen letzten Jahren abschneiden. Im Rahmen eines Experteninterviews mit David Kunz, COO der BX Swiss, analysiert Dominique Böhler, Head of Public Distribution Switzerland bei der Société Générale, diese Zusammenhänge.

👉🏽 Jetzt auch auf BXplus anmelden und von exklusiven Inhalten rund um Investment & Trading profitieren!

Analyse der Volatilitätsentwicklung und Umsätze bei Hebelprodukten | BX Swiss TV

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 11'907.90 19.39 6SSMPU
Short 12'173.95 13.23 A1SSMU
Short 12'614.37 8.73 H1SSMU
SMI-Kurs: 11'443.35 02.06.2023 17:30:03
Long 10'955.51 18.76 XOSSMU
Long 10'714.94 13.62 XCSSMU
Long 10'242.70 8.70 AOSSMU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

Aktien in diesem Artikel

SKAN 78.40 -2.61% SKAN

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit