Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
12.02.2024 12:36:36

Devisen: Euro gibt zum US-Dollar etwas nach

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat zu Beginn der Woche etwas schwächer tendiert. Am Montagmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,0771 US-Dollar damit etwas weniger als am Morgen.

Gegenüber dem Franken hat sich der Euro bei einem Kurs von 0,9427 Franken nach 0,9438 am Morgen nur minimal abgeschwächt. Der US-Dollar kostet derweil 0,8752 nach 0,8745 Franken am Morgen und damit etwa gleich viel wie am Freitagabend.

Anzeige
Sie möchten Währungen handeln? Unser Ratgeber gibt Ihnen Tipps für den Devisenhandel.
Währungen handeln

Belastet wurde der Euro von dem moderat aufwertenden US-Dollar. Fundamentale Impulse gab es so gut wie keine. In China und einigen anderen asiatischen Ländern herrscht wegen des Neujahresfests derzeit Ruhe. Auch in grossen südamerikanischen Ländern wie Brasilien ruht die Aktivität wegen Karneval. In Europa wurden am Vormittag keine entscheidenden Konjunkturdaten veröffentlicht.

Im Tagesverlauf werden allerdings einige Auftritte von Mitgliedern der US-Notenbank Fed, der EZB und der Bank of England erwartet. Zuletzt sind die hohen Zinssenkungserwartungen an den Märkten etwas zurückgedrängt worden, nachdem sich zahlreiche Zentralbanker gegen rasche Lockerungen ausgesprochen haben.

/bgf/jkr/men/pre/kw


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Devisen in diesem Artikel

EUR/USD 1.0821 -0.0001
-0.01
EUR/CHF 0.9533 0.0007
0.07
USD/CHF 0.8807 0.0005
0.06
USD/JPY 150.4925 -0.0305
-0.02

Nachrichten

  • Nachrichten zu Devisen
  • Alle Nachrichten

Börse aktuell - Live Ticker

Starker Wochenabschluss: SMI geht fester ins Wochenende -- DAX nach neuem Allzeithoch stark -- US-Börsen schliessen nach Dow Jones-Rekord uneinheitlich -- Asiens Märkte uneins

Der heimische Aktienmarkt notierte am Freitag im Plus. Der DAX zeigte sich am letzten Handelstag der Woche höher. Nach dem starken Vortag notierte die Wall Street zum Wochenende uneins. An den chinesischen Börsen ging es am Freitag in unterschiedliche Richtungen - in Tokio fand kein Handel statt.

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}
pagehit