Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Lächeln schenken 26.11.2023 15:47:00

Straumann-Aktie: Vom Forschungsinstitut zum Experten für Zahnmedizin

Straumann-Aktie: Vom Forschungsinstitut zum Experten für Zahnmedizin

Straumann sieht sich selbst als weltweit führende Marke im Segment Dentalimplantologie und steht laut eigenen Angaben für Sicherheit und Vertrauen in der ästhetischen Zahnmedizin. Dieser Anspruch und die Expertise gehen auf eine fast 70 jährige Geschichte zurück.

• Gründung 1954 als Forschungsinstitut Dr. Ing. R. Straumann AG in Waldenburg
• IPO von Straumann im Jahr 1998
• Gründung der heutigen Straumann Group im Jahr 2017

Die ersten Zahnimplantate

Die Gründung der heutigen Unternehmensgruppe geht auf Reinhard Straumann zurück, der im Jahr 1954 das Forschungsinstitut Dr. Ing. R. Straumann AG in Waldenburg gründete. Zu Beginn hatte seine Tätigkeit noch nichts mit Zahnimplantaten zu tun. Er analysierte unter anderem die aerodynamischen Eigenschaften von Skispringern und entwickelte Methoden zur Zeitmessung. 1960 unterstützte Straumann die Schweizer AO Foundation bei der Lösung von technischen Problemen. Ab 1961 beschäftigte man sich mit der Osteosynthese und entwarf drei Jahre später die ersten Implantate zur Behandlung von Knochenbrüchen. Nach dem Tod von R. Straumann übernahm im Jahr 1967 sein Sohn Fritz Straumann die Unternehmensführung. 1974 folgte schliesslich die Herstellung des ersten Hohlzylinderimplantats aus Titan, was den Beginn der Erfolgsgeschichte des Straumann Dental Implant System begründete. Fortan lag der Fokus auf Dentalimplantologie und es wurden international neue Tochtergesellschaften für diese Zwecke gegründet. 1986 entwickelte man das Soft Tissue Level Implantatdesign. Vier Jahre später übernahm Thomas Straumann, ein Enkelsohn des Firmengründers, die Leitung von Straumann. Die darauffolgenden Jahre waren weiter von Expansionen und Neuentwicklungen geprägt.

Straumanns Gang an die Börse und Wachstum

Um ein kontinuierliches Unternehmenswachstum zu sichern, ging Straumann 1998 an die Börse. Der IPO war erneut Ausgangspunkt für Innovationen. So entwickelte man in den kommenden Jahren weitere Implantattypen mit unterschiedlichen Designs und Funktionen. Ebenso führte man die Expansion des Unternehmens fort. 2000 fand die Inbetriebnahme eines neuen Produktionswerks in Villeret statt. Vier Jahre später folgte zum 50. Jubiläum der Umzug der Unternehmenszentrale von Waldenburg nach Basel. Neben der Gründung neuer Tochtergesellschaften war ebenfalls eine erhöhte Übernahmeaktivität Teil der Wachstumsstrategie des Unternehmens. Im Jahr 2002 übernahm Strautmann das auf Biomaterialien für die Regeneration der dentalen Hart- und Weichgewebe spezialisierten Pionierunternehmen Biora. 2009 kam es zur Akquisition der Dental der IVS Solutions AG, was für Straumann den Einstieg in die computergestützte Chirurgie markierte. In den folgenden Jahren wurden weitere Unternehmen wie der indische Implantathersteller Equinox oder Dental Wings übernommen.

Die Straumann Group

Nach der vorangegangenen Expansion wurde im Jahr 2017 schliesslich die heutige Straumann Group gegründet. Diese vereint die Marken Straumann, Neodent, Medentika, Dental Wings, ClearCorrect und Anthogyr alle unter einem Dach. Heute beschäftigt der Konzern rund 5.000 Mitarbeiter weltweit. Die Produkte, Lösungen und Dienstleistungen von Straumann sind in über 100 Ländern durch ein breites Netzwerk von Vertriebniederlassungen und Partnern erhältlich. "Die Straumann Group erforscht, entwickelt, produziert und liefert Zahnimplantate, Instrumente, Prothetikkomponenten, Biomaterialien und digitale Lösungen für den Einsatz in den Bereichen Zahnerhaltung, Regeneration, Restauration und Zahnersatz", schreibt die Unternehmensgruppe auf ihrer Website. Damit verfolge man die Vision, nicht nur ein Lächeln zu schenken, sondern auch anhaltendes Vertrauen für Zahnärzte, Labore und Patienten zu schaffen.

Nicolas Flohr / Redaktion finanzen.ch


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Keystone,Straumann AG

Analysen zu Straumann AG (N)

  • Alle
  • Kaufen
  • Hold
  • Verkaufen

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Lufthansa, Delta, Southwest…. wohin geht die Reise Wall Street Live mit Tim Schäfer | BX Swiss TV

✈️🚢 Haben sich Reiseaktien von den Auswirkungen der Pandemie erholt?
✈️ 🚢Welche Aktien haben eine solide Basis für die Zukunft?

Im Interview mit @TimSchaeferMedia , renommierter Finanzredakteur und Blogger, taucht David Kunz, Börsenexperte und COO der BX Swiss in die Welt der Reiseaktien ein und sprechen über die Erholung ✈️Fluggesellschaften und 🚢Kreuzfahrtaktien nach der Corona-Krise.

👉🏽 Jetzt auch auf BXplus anmelden und von exklusiven Inhalten rund um Investment & Trading profitieren!

Lufthansa, Delta, Southwest…. wohin geht die Reise – Wall Street Live mit Tim Schäfer | BX Swiss TV

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 11’885.42 19.84 BVSSMU
Short 12’156.91 13.38 D1SSMU
Short 12’589.74 8.92 SSMFBU
SMI-Kurs: 11’486.51 04.03.2024 09:14:32
Long 10’956.40 19.51 SSRM0U
Long 10’681.69 13.38 SSQMJU
Long 10’253.39 8.96 T1SSMU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit