Reisetipps 26.11.2022 22:05:00

Wann Urlaub buchen - Frühbucherrabatt oder Last Minute?

Wann Urlaub buchen - Frühbucherrabatt oder Last Minute?

Bei der Urlaubsbuchung hat man die Möglichkeiten, zwischen zwei Buchungsarten zu wählen - nämlich früh buchen oder per Last Minute. Beide sind mit Vergünstigungen verbunden. Doch welche lohnt sich mehr?

Als Familie mit Kindern ist man oft an feste Urlaubszeiten gebunden. Das sind dann die Urlaubssaisons, in denen die Reisekosten meist hoch ausfallen. Um zu sparen, buchen viele Familien ihren Urlaub oft Wochen oder Monate früher. Doch wäre eine Buchung per Last Minute nicht auch möglich?

Wie man seinen Urlaub plant, muss jeder für sich entscheiden. Die einen planen auch ohne Kinder schon Wochen voraus, die anderen lassen sich gerne bis zum Schluss Zeit. Beide Buchungsarten sind mit Vergünstigungen verbunden. Je nach Angebot kann die eine Buchungsart günstiger ausfallen als die andere. Dennoch sind beide mit Vor- und Nachteilen verbunden.

Last Minute für spontan Reisende

Last Minute-Reisen erhalten Kunden von Reiseveranstaltern, Fluggesellschaften oder Hotels, die noch nicht verkaufte Reiseangebote zur Verfügung haben. Für diese lohnt es sich eher, einen kleinen Gewinn als gar keinen Gewinn zu machen. Daher bieten sie ihre Angebote zu vergünstigten Preisen an. Für Reisende ergeben sich auch Vorteile: Sie müssen keine

Ein Nachteil ist, dass man relativ flexibel sein muss. Man kann das Urlaubsland nicht immer frei wählen, muss in bestimmten Hotels übernachten und hat auch bei der Reiselänge keinen grossen Freiraum. Daher eignen sich solche Reisen besonders für Singles und Paare, die spontan freie Tage von der Arbeit bekommen haben, und im Ausland abschalten möchten. Die haben dann auch nichts dagegen, zu nehmen, was sie bekommen.

Lohnt sich früh buchen?

Wer nicht flexibel ist, weil er selbst seinen Urlaub gerne lange voraus plant, oder weil die Familienumstände es nicht zulassen, bucht frühzeitig. Wer dies tut, hat mehr Spielraum - bei der Wahl des Urlaubsziels, des Hotels und der Reisedauer. Je früher man bucht, desto höher der Rabatt. Dennoch muss man bedenken, dass die Lebensverhältnisse sich in der Zwischenzeit ändern und die Reise verhindern können. Beispielsweise ein Jobverlust oder eine Krankheit. In diesem Fall greift die Reiserücktrittsversicherung, die zumindest einen Teil des Betrags zurück erstattet. Je nach Saison können 35 bis 50 Prozent gespart werden.

Je nach Buchungsart müssen die Preise nach wie vor beobachtet und verglichen werden. Man kann nicht pauschal sagen, welche Reise günstiger ist. Jeder muss die Vor- und Nachteile abwägen und entscheiden, was für ihn selbst das Richtige ist.

Redaktion finanzen.ch


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: IM Photo / Shutterstock.com,haveseen / Shutterstock.com,Martin Valigursky / Shutterstock.com,Sofiaworld / Shutterstock.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Konjunktur
  • Alle Nachrichten
pagehit
Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.