Kurse + Charts + Realtime Nachrichten Tools Invertiert
Snapshot Chart (gross) Nachrichten Währungsrechner USD/USDT
Historisch Realtimekurs
Kurse + Charts + Realtime
Nachrichten
Invertiert

Nachrichten zu US-Dollar

18.10.22
Stablecoins werden laut Coinbase-CEO künftig nicht mehr an Fiatwährungen gekoppelt sein - sondern an Verbraucherpreisindex (finanzen.ch)

Der Coinbase-CEO Brian Armstrong geht davon aus, dass die Stablecoins künftig nicht mehr an die Fiatwährungen wie den US-Dollar, sondern vielmehr an einen Verbraucherpreisindex gebunden sein werden. Gerade in Zeiten von hoher Inflation und des damit einhergehenden Kaufkraftverlustes vieler Bürger könnte diese Idee Unterstützung finden.» mehr

11.10.22
Stablecoins & Krypto: Financial Stability Board will Tether & Co. streng überwachen (Dow Jones)

Der Financial Stability Board (FSB) hat Empfehlungen für die Regulierung von Krypto-Assets und Stablecoins zur Konsultation gestellt, die auf eine strenge Überwachung abzielen.» mehr

02.10.22
Vorwurf des Bankbetrugs und der Geldwäsche: Tether muss vor Gericht Dokumente vorlegen (finanzen.ch)

Bereits drei Jahre zieht sich ein Gerichtsverfahren gegen den gleichnamigen Betreiber der Kryptowährung Tether hin. Die Kläger werfen dem Unternehmen hinter dem Coin unter anderem Bankbetrug und Geldwäsche vor. Nun forderte eine New Yorker Richterin Dokumente ein, die Aufschluss über Tethers Barreserven geben könnten.» mehr

01.10.22
Vielzahl digitaler Coins: Zehn wichtige Kryptowährungen neben Bitcoin, die Anleger kennen sollten (finanzen.ch)

Der Bitcoin ist nach wie vor die nach Marktkapitalisierung grösste Kryptowährung und dürfte auch in Sachen Popularität weiter vorne liegen. Inzwischen sind jedoch zahlreiche andere digitale Coins entstanden, die mit dem Bitcoin konkurrieren.» mehr

24.09.22
Klimabilanz von Bitcoin soll besser werden: Null-Emissionsgrenze Ende 2024 erreicht? (finanzen.ch)

Der hohe Stromverbrauch der grössten Kryptowährung der Welt ist einer der klassischen Hauptkritikpunkte der Bitcoin-Gegner. Doch inzwischen gehen die Bitcoin-Miner gegen diesen Vorwurf vor und reduzieren schrittweise ihre Emissionen. Bis 2024 soll ein grosser Meilenstein erreicht werden - vor allem dank der Verbrennung von Methan.» mehr

05.09.22
Morgan Stanley-Analyst: Liquidität nimmt nach Krypto-Crash wieder zu - Risikobereitschaft noch nicht auf altem Level (finanzen.ch)

Das Jahr 2022 war für den Krypto-Markt bisher von grossen Herausforderungen und extremen Schwankungen geprägt. Während es in den vergangenen Wochen tendenziell abwärts ging, habe sich die Liquidität im Kryptoversum laut Morgan Stanley mittlerweile wieder etwas erholt. Dies hängt auch mit der Geldpolitik der US-Notenbank Fed zusammen.» mehr

28.08.22
Krise um Bitcoin, Ethereum & Co.: Aus diesen Gründen erlebt der Optionshandel mit Kryptowährungen trotzdem einen Höhenflug (finanzen.ch)

Während das laufende Jahr für Cyberdevisen bislang katastrophal verlief und viele Krypto-Unternehmen wegen der Kurseinbrüche Insolvenz anmelden mussten, erlebt ein Marktsegment einen Aufschwung: Der Krypto-Optionshandel. Seit Monaten boomen Krypto-Börsen mit einer Konzentration auf Derivate, die Anzahl der gehandelten Optionen stieg rasant. Dieser Trend könnte sich noch länger fortsetzen.» mehr

25.08.22
Grayscale: Interesse an Bitcoin-Anlageprodukten wächst langsamer (finanzen.ch)

2021 befragte Grayscale das dritte Jahr in Folge die Investorengemeinde, um deren Einstellung zu Bitcoin zu erkunden und um zu beurteilen, wie sich die Wahrnehmung von Bitcoin seit 2019 verändert hat.» mehr

22.08.22
Steigende Energiepreise haben Folgen für den Krypto-Markt: Abschaltung von Netzwerken profitabler als Bitcoin-Mining (finanzen.ch)

Die Bitcoin-Miner leiden unter einer doppelten Krisensituation: Einerseits kostet Strom durch die hohen Energiepreise und Hitzewellen immer mehr, andererseits sanken die Preise für die Cyberdevisen enorm. Das Mining eines Bitcoins kostet somit mehr Geld bei einem gleichzeitigen Einbruch der Profite. Einige Miner haben aber interessante Ideen, um der Krise zu trotzen.» mehr

19.08.22
SandStorm: "Proposal and Bid"-Marktplatz für Metaverse-Builder geht an den Start (finanzen.ch)

Die Krise der Kryptowährungen sowie des gesamten Tech-Sektors hat dem Hype rund um NFTs und das Metaverse in den vergangenen Monaten heftig zugesetzt. Doch die Branche bleibt optimistisch und setzt weiterhin auf Innovationen, die das Metaverse zu dem Mega-Trend des Jahrzehnts machen sollen. Das Projekt von SandStorm könnte hierbei ein wichtiger Meilenstein sein.» mehr

13.08.22
Warum Ethereum den Bitcoin als grösste Kryptowährung der Welt ablösen könnte (finanzen.ch)

Der Kryptomarkt hat im Juli eine rasante Aufholjagd hingelegt, besonders sticht dabei Ethereum hervor. Krypto-Investoren spekulieren auf eine nachhaltige Preissteigerung infolge des Ethereum-Merge, der für September geplant ist. Einige Kryptoianer rechnen sogar damit, dass Ethereum bald die Ur-Kryptowährung Bitcoin als grösste Cyberdevise ablösen könnte.» mehr

11.08.22
Dieser neue Meme-Token sorgt im Krypto-Sektor für grosses Aufsehen (finanzen.ch)

Meme-Münzen wie Dogecoin haben den Krypto-Markt im Sturm erobert und könnten diesem auch trotz des aktuellen Krypto-Blutbads auf lange Sicht erhalten bleiben. Nun erscheint mit dem RoboApe-Coin ein neuer Meme-Token auf der Bildfläche.» mehr

09.08.22
Deloitte-Studie: Darum könnten Bitcoin, Ether und Co. das Zahlungsmittel der Zukunft werden (finanzen.ch)

Trotz der derzeitigen Krypto-Krise bleiben viele Investoren bullish für die Zukunft der Cyberdevisen. Eine jüngste Deloitte-Studie zeigt, dass zahlreiche US-Unternehmen von einem wachsenden Interesse für den Krypto-Sektor ausgehen - schon bald könnten Zahlungen via digitalen Währungen Mainstream werden.» mehr

04.08.22
Mark Cuban warnt Investoren vor noch grösseren Krypto-Turbulenzen durch Regulierungen der US-Gesetzeshüter (finanzen.ch)

Mark Cuban ist ein bekennender Krypto-Enthusiast und investiert seit Jahren in die Cyberdevisen-Industrie. Der aktuelle Krypto-Winter mit enormen Kursverlusten und zahlreichen Insolvenzen dürfte ihm folglich bekannt vorkommen - die grösste Gefahr könnte den Krypto-Investoren dagegen noch bevorstehen, warnt der Selfmade-Milliardär.» mehr

01.08.22
US-Kongress zu Stablecoin-Regulierung: Auch Nichtbanken sollen Stablecoins ausgeben dürfen (finanzen.ch)

Erst kürzlich wurde bekannt, dass der US-Kongress an der Regulierung von Kryptowährungen arbeitet. Nun gab Staatssekretärin Nellie Liang aber Entwarnung: Auch Nichtbanken soll es gestattet sein, die als stabiler geltenden Alternativen zu Bitcoin & Co. auszugeben.» mehr

30.07.22
Munger erneuert seine Krypto-Kritik und setzt noch einen drauf (finanzen.ch)

Kryptowährungen sind eine Assetklasse, die polarisiert. Enthusiastischen Krypto-Fans, die Bitcoin und Co. als die Weltwährung der Zukunft betrachten, stehen entschiedene Gegner der Cyberdevisen gegenüber, welche die Krypto-Branche am liebsten umgehend auflösen würden. Charlie Munger macht keinen Hehl daraus, dass er zur letzteren Gruppe gehört - und unterstrich dies nun erneut in einem Interview.» mehr

26.07.22
Ein kroatisches Start-Up will das Digitalabo-Modell revolutionieren: Spotify- und Netflix-Abos als NFTs? (finanzen.ch)

Das kroatische Start-Up Revuto hat 2021 äusserst erfolgreich eine App gelauncht, mit der Nutzer ihre digitalen Abos bei Spotify, Netflix und Co. verwalten können. Nun hat Revuto ein neues Konzept erarbeitet: Vergangene Woche bot Revuto erstmals NFTs an, die digitale Abos beinhalten.» mehr

21.07.22
Trotz Krypto-Krise: "Wolf of Wall Street" sieht im Bitcoin langfristig einen sehr guten Inflationsschutz (finanzen.ch)

Die Cyberdevisen erlebten ein katastrophales erstes Halbjahr. Die Marktkapitalisierung des Bitcoin beträgt inzwischen weniger als die Hälfte als noch im Januar, die Terra-Coins sind wertlos geworden und die grosse Krypto-Lending-Plattform Celsius muss zumindest vorerst Auszahlungen beenden. Dennoch hält Jordan Belfort Bitcoin langfristig für einen grossartigen Inflationsschutz - warum?» mehr

13.07.22
Behörden geben Richtlinien für Stablecoins vor (Dow Jones)

Die internationalen Aufsichtsgremien CPMI und Iosco haben eine Richtlinie für den Umgang mit digitalen Währungen veröffentlicht, die auf herkömmlichen Währungen beruhen (Stablecoins).» mehr

12.07.22
Nach Terra-Desaster wetten Hedgefonds nun vermehrt gegen Stablecoin Tether (finanzen.ch)

Der Kryptomarkt befindet sich weiterhin in Aufruhr, seit Wochen befinden sich die Kryptokurse im Keller. Schuld sind unterschiedliche Faktoren, allerdings hat insbesondere der Crash des algorithmischen Stablecoins Terra eine wichtige Rolle gespielt. Hedgefonds haben nun einen anderen Stablecoin ins Visier genommen: Tether.» mehr

Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.