Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
Lebensweisheiten 10.07.2024 18:04:00

Selfmade-Milliardär Mark Cuban: Zeit ist das einzige Gut, das man nie zurückbekommen kann

Selfmade-Milliardär Mark Cuban: Zeit ist das einzige Gut, das man nie zurückbekommen kann

Zeit ist eines der wertvollsten Güter unseres Lebens. Das weiss auch der erfolgreiche Geschäftsmann Mark Cuban und beherzigte diese Weisheit in seinem Leben.

Selfmade-Milliardär Mark Cuban

Der US-amerikanische Geschäftsmann, Investor und Fernsehmoderator Mark Cuban hat eine erstaunliche Karriere hinter sich. Dank seinem ausgeprägten Sinn für Technik gründete der ursprünglich aus ärmeren Verhältnissen stammende Selfmade-Milliardär früh sein erstes Unternehmen. Wie CNBC berichtet, baute Cuban seine Karriere mitunter auf den Ratschlägen auf, die ihm sein Vater gab.

Zeit ist das wertvollste Gut

Cubans Vater arbeitete 60 Stunden pro Woche für eine Firma, die Autos ausserhalb von Pittsburgh polsterte. Manchmal nahm sein Vater ihn mit zur Arbeit, um ihm zu zeigen, wie es ist, für jemand anderen zu arbeiten, berichtete Mark Cuban gegenüber CNBC. Dort lernte er, dass dessen Job keine Zukunft hatte: "Seine Zeit war nie seine eigene.", erinnert sich Cuban. Heute weiss er: "Zeit ist das eine Gut, das man nie zurückbekommen kann. Man kann es nie wirklich besitzen." Diese Lektion trug dazu bei, Cuban zu motivieren, unternehmerischen Möglichkeiten Vorrang vor der Suche nach gut bezahlten Jobs einzuräumen. Er strebte nach einer Position, in der er seine eigenen Entscheidungen treffen und seine Zeit so verbringen kann, wie er es will. "[Zeit] ist der einzige Vermögenswert, den man [in typischen Jobs] nicht kontrollieren kann", so Cuban gegenüber CNBC.

Eigene Ziele verwirklichen

Auch andere Lektionen, die er von seinem Vater gelernt hatte, blieben dem Milliardär im Gedächtnis: "Jünger als heute wirst du nie wieder sein. Lebe auch so", erinnert sich Cuban gegenüber Business Insider. Oft mache man Dinge nicht, weil man der Meinung ist, man wäre zu alt - oder weil man denkt, dass man noch nicht dafür bereit ist, so der langjährige Geschäftsmann und ergänzt: "Wenn wir aber später zurückblicken, bereuen wir oft, diese Dinge nicht getan zu haben." Ihm zufolge ist es eine Frage der Perspektive: Zwar war man noch nie älter, als man es jetzt gerade ist, aber man wird auch nie wieder so jung sein, wie man es in dem Moment ist. Deshalb solle man stets danach streben, seine Ziele zu erreichen und sich nicht verunsichern lassen.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Helga Esteb / Shutterstock.com ,Tapati Rinchumrus / Shutterstock.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Konjunktur
  • Alle Nachrichten
pagehit