Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
SMI 10'101 -1.2%  SPI 12'941 -1.2%  Dow 29'087 -2.0%  DAX 11'930 -2.1%  Euro 0.9565 0.7%  EStoxx50 3'268 -2.0%  Gold 1'655 -0.3%  Bitcoin 18'622 -1.9%  Dollar 0.9812 0.5%  Öl 89.0 -0.4% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
BÖRSE AKTUELL - LIVE TICKER Geändert am: 26.06.2012 22:43:16

US-Börsen schliessen mit Zugewinnen -- SMI schliesst leicht positiv -- Dax auf Vortagesniveau -- Merck Serono nicht am Verhandlungstisch -- Roche verlagert von den USA in die Schweiz

Siemens setzt Fragezeichen hinter Jahresziele -- Osteuropa-Börsen erholt -- Schuldenkrise belastet Europa-Börsen -- S&P adelt deutsche Banken -- BMW und Toyota vertiefen Kooperation -- Italien: Mühsame Anleiheauktion -- News Corp. bestätigt Aufspaltungsprobleme -- Infineon mit Gewinnwarnung, Aktie bricht ein -- Swisscom beschleunigt Breitbandausbau -- US-Verbrauchervertrauen gibt nach -- Tablet Surface verärgert Microsoft-Partner -- CS streicht Stellen -- Adecco kauft eigene Titel zurück


Termine vom 26.6.2012:

Galenica: Investorentag
UBS-Konsumindikator Mai

Weitere internationale Termine des Tages


Die Schweizer Börse hat den Handel am Dienstag uneinheitlich beschlossen. Während SMI und SPI zulegten, verzeichnete der SLI ein kleines Minus. Der Tag war geprägt von der anhaltenden Unsicherheit um Spanien und Italien, sowie einer abwartenden Grundhaltung vor dem mit Spannung erwarteten EU-Gipfel am Donnerstag. Die Anleiheauktionen Spaniens und Italiens mit hohen Zinslasten liessen vor dem Mittag die Stimmung kurzfristig sinken. Spanien könne sich so hohe Zinsen nicht lange leisten, sagte ein Händler. | SMI-Übersicht | zur Meldung

Die Meldungen des Tages:

22:18 Uhr: US-Börsen schliessen mit Zugewinnen
Die US-Börsen haben am Dienstag dank guter Nachrichten vom Immobilienmarkt fester geschlossen. Der Dow Jones Industrial gewann 0,26 Prozent auf 12.534,67 Punkte, nachdem er zwischenzeitlich ins Minus gerutscht war. Zur Meldung


21:40 Uhr: Frankreich erwartet weniger Wachstum
Zum Auftakt der Amtszeit von Frankreichs neuem Präsidenten François Hollande verschlechtern sich die Konjunkturaussichten der zweitgrössten Volkswirtschaft des Euroraums weiter. Zur Meldung


19:45 Uhr: Osteuropa-Börsen erholt
Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben sich am Dienstag von ihren hohen Vortagesverlusten erholt und teilweise deutlich fester geschlossen. Zur Meldung


19:29 Uhr: Merck Serono nicht am Verhandlungstisch
Der Pharma- und Chemiekonzern Merck Serono schliesst eine Neuverhandlung des Sozialplans aus. In Genf soll deshalb erneut gestreikt werden. Zur Meldung


19:11 Uhr: US-Börsen leicht im Plus
Die US-Leitindizes notieren am Dienstagmittag wieder in der Gewinnzone, nachdem sie kurzzeitig ins Minus gerutscht waren. Der Dow Jones tendiert aktuell 0,23 Prozent fester. Der Nasdaq Composite zeigt ein Plus von 0,55 Prozent und der S&P 500 gewinnt 0,47 Prozent hinzu. Zur Meldung


18:39 Uhr: Roche verlagert von den USA in die Schweiz
Der Pharmamulti Roche hat die Schliessung der Forschung & Entwicklung in New Jersey angekündigt. Die Aktivitäten sollen unter anderem in Basel und Schlieren weitergeführt werden. Zur Meldung


18:29 Uhr: Siemens: Fragezeichen hinter Jahresprognose
Auch bei Siemens trüben sich die Geschäfte ein - der Technologiekonzern könne deshalb Probleme beim Erreichen der Jahresziele haben. Zur Meldung


18:22 Uhr: Schuldenkrise belastet Europa-Börsen
Die europäischen Börsen haben am Dienstag wegen der weiter schwelenden europäischen Schuldenkrise ihre jüngste Verlustserie fortgesetzt. Der Eurostoxx 50, der anfangs moderat zugelegt hatte, rutschte nach einer enttäuschenden Auktion spanischer Geldmarktpapiere ins Minus. Auch Italien hat weiter grosse Mühe bei der Beschaffung von frischem Geld an den Finanzmärkten. Zur Meldung


18:01 Uhr: Dax kaum verändert - Nervosität vor Gipfel
Zwei Tage vor dem Start des EU-Gipfels hat sich der Dax am Dienstag kaum von der Stelle bewegt. Er pendelte um seinen Vortagesschluss und stand zum Handelsschluss mit minimalen 0,07 Prozent im Plus bei 6136,69 Punkten. Schwindende Hoffnungen vor dem EU-Gipfel hatten den Index am Vortag um gut zwei Prozent gedrückt. Zur Meldung


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5

Bildquelle: Keystone, Keystone