Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
SMI 10'587 0.0%  SPI 13'549 -0.1%  Dow 30'316 2.8%  DAX 12'637 -0.3%  Euro 0.9774 -0.1%  EStoxx50 3'474 -0.3%  Gold 1'714 -0.7%  Bitcoin 19'931 0.1%  Dollar 0.9828 0.3%  Öl 91.6 -0.2% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Börse: Heute im Fokus Geändert am: 29.02.2012 06:38:19

SMI schliesst im Minus -- SNB will Euro-Untergrenze verteidigen -- Apple lädt zum iPad-Event -- Dax schliesst im Plus -- Siemens baut für Olympia -- Wall Steet uneinheitlich

-- Ebay wickelt Zahlungen selbst ab -- FBI jagt Wall-Street-Betrüger -- Gategroup erwägt erstmals Dividende -- Stellenstreichungen bei SIX Group -- EZB akzeptiert keine Griechen-Bonds mehr als Sicherheit -- Aer Lingus trotzt der Krise -- Yahoo droht Facebook mit Patentklage -- S&P sieht 'teilweisen Zahlungsausfall' für Griechenland -- Europas Börsen starten im Plus -- Georg Fischer steigert Gewinn -- Kräftiger Gewinnsprung: Bayer erfüllt eigene Ziele -- Ölpreise bleiben unter Druck

Termine vom 28.02.2012:

08:00: DE; Verbraucherpreise Februar
08:10: DE; GfK-Konsumklimaindex Februar
10:30: DE; ifo Geschäftsklima Ostdeutschland
13:45: US; ICSC-Goldman Store Sales Index
14:30: US; Auftragseingang für langlebige Güter Januar
16:00: US; Verbrauchervertrauen Conference Board Februar
CH; UBS-Konsumindikator Januar 2012
CH; BFS: Beschäftigungsbarometer
CH; BFS: Handelsstatistik Q4 2011

Weitere Termine des Tages

Aktueller Blick an die Schweizer Börse
Die Schweizer Börse hat am Dienstag im Minus geschlossen. Nachdem der SMI zu Beginn im Plus eröffnete, erodierten die Kursgewinne im Verlaufe des Handelstages kontinuierlich. Für einen grösseren Abwärtssog sorgten am Nachmittag die US-Zahlen zu den Auftragseingängen langlebiger Güter im Januar. Der SMI ging schliesslich mit einem Minus von 0,31% bei 6'125,09 Punkten aus dem Handel. Zur Meldung

22:31 Uhr: Wall Street: Dow endet erstmals seit 2008 über 13000 Punkten
Nach den jüngsten vergeblichen Versuchen schaffte es der US-Leitindex im vierten Anlauf und verteidigte die zuvor übersprungene Marke von 13000 Punkten bis zum Schluss. Als leichte Stütze wurde das überraschend gut ausgefallene US-Verbrauchervertrauen angesehen. Zur Meldung


21:01 Uhr: SNB/Jordan: Werden Mindestkurs zum Euro halten
SNB-Interimschef Thomas Jordan will die Euro-Kursuntergrenze von 1,20 Franken unbedingt halten. Notfalls werde die Nationalbank geeignete Massnahmen ergreifen. Zur Meldung


19:07 Uhr: Apple lädt zu iPad-Vorstellung am 7. März
Apple will sein nächstes iPad am Mittwoch kommender Woche vorstellen. Die US-Fachpresse wurde am Dienstag zu einer Präsentation in San Francisco eingeladen. Auf dem Bild zur Einladung ist klar ein iPad zu erkennen. Der Text dazu lautet: "Wir haben etwas, was Sie wirklich sehen müssen. Und berühren." Zur Meldung


18:12 Uhr: Börse Frankfurt mit leichten Gewinnen nach volatilem Handel
Die deutschen Aktien haben heute mit leichten Gewinnen geschlossen. Am Nachmittag hatten die Kurse nach schwachen US-Konjunkturdaten zunächst abgegeben. Am Abend konnten die Indizes nach positiven US-Daten zum Verbrauchervertrauen wieder in den grünen Bereich zurückkehren. Der DAX schloss heute 0,55 Prozent über der Vortageslinie bei 6887 Punkten. Zur Meldung


17:52 Uhr: Feintool mit mehr Umsatz und Gewinn - Weiteres Wachstum erwartet
Die Industriegruppe Feintool hat im Kurzjahr 2011 - also in den Monaten Oktober bis Dezember - mit den weitergeführten Geschäftsteilen den Gewinn deutlich gesteigert. Die in allen Segmenten robusten Auftragseingänge führten auch zu einem signifikanten Umsatzplus. Die Gruppe rechnet in Zukunft mit weiterem Wachstum. Zur Meldung


17:12 Uhr: Siemens baut in Sotschi Zugdepot für Olympia
Zur Wartung der von Russland bestellten 54 Siemens-Schnellzüge für die Olympischen Winterspiele 2014 will der Münchner Konzern im Austragungsort Sotschi ein Depot bauen. Eine Investitionssumme nanne Siemens nicht. Zur Meldung


16:02 Uhr: Wall Steet eröffnet uneinheitlich
Die wichtigsten Indizes an der Wall Street notieren am Dienstag kurz nach Börseneröffnung uneinheitlich. Dabei wird die Stimmung an den Märkten durch schwache Konjunkturdaten eingetrübt. Der Dow Jones verliert 0,03 Prozent auf 12'977 Punkte, während der NASDAQ Composite 0,19 Prozent auf 2971 Zähler zulegt. Zur Meldung


15:51 Uhr: Ebay wickelt künftig Zahlungen selbst ab
Die Online-Handelsplattform eBay ändert im Sommer die Zahlungsabwicklung. Die ersteigerten oder gekauften Artikel werden nicht mehr direkt beim Verkäufer, sondern zunächst an eBay bezahlt. Das soll den Käufern mehr Sicherheit bringen, erläuterte eBay den Schritt am Dienstag. Zur Meldung


15:26 Uhr: FBI jagt Wall-Street-Betrüger: Gordon Gekko hilft
Das FBI bekommt bei seiner Jagd auf Kriminelle in Nadelstreifen prominente Schützenhilfe: Hollywood-Star Michael Douglas, der in dem Kassenschlager "Wall Street" den ruchlosen Finanzhai Gordon Gekko spielte, ruft in einem Fernsehspot dazu auf, die US-Bundespolizei bei ihren Ermittlungen gegen Wertpapier-Betrüger und Insider-Händler zu unterstützen.Zur Meldung


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.
Seite: 1 | 2 | 3

Bildquelle: Keystone, Keystone, Keystone, Keystone