Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Grosses Potenzial 22.06.2024 23:21:00

Kaufempfehlung für Palantir-Aktie: Analysten sehen "dramatische" Verbesserungen

Kaufempfehlung für Palantir-Aktie: Analysten sehen

Im Rahmen des KI-Hypes sind nicht nur grosse Konzerne wie NVIDIA stärker in den Fokus gerückt, auch Palantir wird immer mehr Aufmerksamkeit beigemessen. Analysten sehen zunehmend Potenzial, denn insbesondere Cashflow und Rentabilität hätten sich "dramatisch verbessert". Ist die Palantir-Aktie jetzt ein Kauf?

• Argus Research-Analysten sehen Potenzial bei Palantir
• Palantir-Aktie mit Kaufempfehlung, Kursziel bei 29 US-Dollar
• Experten loben verbesserte Rentabilität und Cashflow

Palantir, ein US-Softwareanbieter, der auf die Analyse grosser Datenmengen spezialisiert ist, ist Marktteilnehmern bereits seit längerem ein Begriff - nicht zuletzt, da das Unternehmen auch im Bereich der künstlichen Intelligenz mitmischt. Zu den Kunden des in Denver ansässigen Unternehmens zählen unter anderem Airbus, Lowe’s, das britische Gesundheitssystem oder auch die US-Armee.

Palantir-Aktie profitiert von Kaufempfehlung

An der NYSE kostet die Palantir-Aktie derzeit 25,56 US-Dollar. Seit Jahresbeginn konnte das Papier bereits um rund 49 Prozent zulegen, nachdem es im zurückliegenden Jahr sogar um stolze 167 Prozent nach oben gegangen war (Stand: Schlusskurs vom 20. Juni 2024).

Auch Argus Research zeigte sich jüngst weiterhin zuversichtlich für Palantir. Die Analysten bewerteten das Papier mit "Kaufen" und setzten ihr Kursziel bei 29 US-Dollar fest - ein Aufwärtspotenzial von mehr als 13 Prozent gegenüber dem aktuellen Niveau (Stand: Schlusskurs vom 20. Juni 2024).

Argus-Analyst Joseph Bonner lobte, Palantir erfülle zwar bereits seit einer Weile die Bedürfnisse der US-Verteidigungs- und Geheimdienstgemeinschaft, die im vergangenen Jahr für etwa 55 Prozent des Umsatzes verantwortlich waren, darüber hinaus sei es dem Konzern aber auch gelungen, in den kommerziellen Sektor zu expandieren. Die Datenmanagement- und Analyseplattformen, die Lösungen für komplexe Geschäftsprobleme boten, machten daneben in 2023 etwa 45 Prozent des Umsatzes aus, 38 Prozent davon sogar ausserhalb der USA, heisst es bei Seeking Alpha. Bonner zufolge werde das Regierungsgeschäftssegment zwar weiter wachsen, der künftige Wachstumstreiber - insbesondere in den USA - dürfte aber das kommerzielle Geschäft sein.

Auch bei Palantir spiele daneben künstliche Intelligenz eine nicht zu vernachlässigende Rolle, denn alle Plattformen von Palantir basierten auf KI, so der Experte. Auch die Tatsache, dass die Technologien des Unternehmens in den verschiedensten Branchen eingesetzt werden können, steigere das Potenzial enorm. "Unserer Ansicht nach ist Palantir gut positioniert, um vom langfristigen KI-Trend und von der volatilen Geopolitik zu profitieren", zitierte so auch wallstreetONLINE Brian White, Analyst bei Monness, aus einer Research Note von Anfang Mai.

Überzeugende Zahlen, dennoch Vorsicht geboten

Anfang Mai berichtete Palantir über das erste Geschäftsquartal 2024. Demnach verdiente das Unternehmen je Aktie bereinigt 0,08 US-Dollar, nachdem die Erwartungen im Vorfeld bei 0,077 US-Dollar gelegen hatten. Beim Umsatz erwirtschaftete Palantir 634,3 Millionen US-Dollar, Analysten hatten hier mit 615,3 Millionen US-Dollar gerechnet.

Die Argus-Analysten sind der Meinung, dass "das Unternehmen seine Rentabilität und seinen Cashflow im vergangenen Jahr dramatisch verbessert hat", zitiert Seeking Alpha. Bonner merkte aber auch an, dass die Palantir-Aktie durchaus volatil sei, dennoch mache das Papier stetige Fortschritte, wodurch das Vertrauen von Argus bekräftigt werde.

Das durchschnittliche Kursziel bei TipRanks liegt derweil bei 22,80 US-Dollar. Während drei der 13 befragten Experten den Titel zum Kauf empfehlen, raten sieben dazu, Palantir zu halten. Drei Wallstreet-Experten schätzen derweil, dass es sinnvoll sei, die Aktie zu verkaufen.

Wer letztendlich Recht behalten wird, wird die Zeit zeigen. Ob Palantir daher nun tatsächlich ein Kauf ist, muss wohl jeder Marktteilnehmer für sich selbst entscheiden.

Redaktion finanzen.ch

Dieser Text dient ausschliesslich zu Informationszwecken und stellt keine Anlageempfehlung dar. Die finanzen.net GmbH schliesst jegliche Regressansprüche aus.

Weitere Links:


Bildquelle: Michael Vi / Shutterstock.com