<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Milliardenmarkt 03.12.2022 23:21:00

Amazon kündigt mit "Amazon Clinic" neuen Gesundheitsservice an

Amazon kündigt mit

Mit Amazon Clinic startet ein neuer Telehealth-Gesundheitsservice des US-amerikanischen Unternehmens.

• Erster Vorstoss in den Gesundheitssektor mit Amazon Pharmacy
• Amazon Clinic: Virtuelle Behandlungen für mehr als 20 Gesundheitsprobleme
• Kommunikation mit Klinik erfolgt über ein sicheres, nachrichtenbasiertes Portal

Mit Amazon Pharmacy stiess Amazon erstmals in den Gesundheitssektor vor. Hier startete das US-amerikanische Unternehmen einen Service, bei dem Menschen geholfen werden soll, deutlich einfacher gesund zu werden und zu bleiben. Kunden bekamen zunächst die Möglichkeit, sich ihre Medikamente bequem nach Hause liefern zu lassen. Darauf folgte die Übernahme von One Medical, einem menschenzentrierten und technologiegestützten Anbieter von Primärversorgung. Wie Amazon erklärte, wurden mit Amazon Pharmacy und der Übernahme von One Medical bereits zwei wichtige Massnahmen gestartet, mit denen die Versorgung bequemer und zugänglicher gemacht werden soll.

Virtuelle Behandlungen in 32 Bundesstaaten

Damit soll es jedoch nicht getan sein. Mit Amazon Clinic eröffnet das US-amerikanische Unternehmen nun einen virtuellen Gesundheitsladen, der klinische Angebote von nationalen, preisgekrönten Telehealth-Anbietern zusammenbringt und zukünftig in 32 Bundesstaaten zur Verfügung stehen soll. Kunden können hier den Drittanbieter für Telemedizin auswählen, der am besten zu ihrem Zeitplan und Budget passt und sich dann direkt mit einem zugelassenen Arzt verbinden, der eine nachrichtenbasierte Beratung durchführen und eine Behandlung verschreiben kann. Dabei sollen virtuelle Behandlungen für mehr als 20 verschiedene Gesundheitsprobleme angeboten werden, darunter zum Beispiel bei Allergien, Akne und Haarausfall.

"Wir sind davon überzeugt, dass eine Verbesserung sowohl der gelegentlichen als auch der kontinuierlichen Interaktion notwendig ist, um die Pflege dramatisch zu verbessern. Wir glauben auch, dass Kunden die Möglichkeit haben sollten, selbst zu entscheiden, was für sie am besten funktioniert. Amazon Clinic ist nur eine der Möglichkeiten, die wir nutzen, um Menschen zu befähigen, ihre Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen, indem wir ihnen in Zusammenarbeit mit vertrauenswürdigen Anbietern Zugang zu einer bequemen und erschwinglichen Versorgung bieten", so Amazon.

Natürlich ist die virtuelle Behandlung nicht für jedes gesundheitliche Problem geeignet. Sollte es sich um einen Fall handeln, bei dem die Behandlungsweise von Amazon Clinic nicht passt, wird dies dem Kunden mitgeteilt, noch bevor sich dieser mit einem Anbieter in Verbindung setzt.

So soll Amazon Clinic funktionieren

Die Bedienung von Amazon Clinic soll so einfach wie möglich erfolgen. Um zu starten, wählen die Kunden zunächst ihre Erkrankung aus und anschliessend ihren bevorzugten Anbieter aus einer Liste von lizenzierten und qualifizierten Telemedizin-Anbietern. Anschliessend muss ein Fragebogen ausgefüllt werden. Kunden und Mediziner stellen dann über ein sicheres, nachrichtenbasiertes Portal eine direkte Verbindung her, sodass die Kunden ihrem Arzt dann eine Nachricht schicken können, wenn es für sie am bequemsten ist - jederzeit und überall. Nach der nachrichtenbasierten Konsultation sendet der Arzt einen personalisierten Behandlungsplan über das Portal, einschliesslich aller erforderlichen Rezepte an die bevorzugte Apotheke des Kunden.

Die Kosten für die Konsultationen können dabei je nach Anbieter variieren, jedoch beinhalten sie bis zu zwei Wochen nach der ersten Konsultation fortlaufende Follow-up-Nachrichten mit dem Arzt. Zunächst akzeptiert Amazon Clinic noch keine Versicherungen. Ist ein Rezept Teil der Behandlung, können die Kunden der Amazon Clinic eine beliebige Apotheke (einschliesslich der Amazon Pharmacy) für die Einlösung wählen.

E. Schmal / Redaktion finanzen.ch


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Sundry Photography / Shutterstock.com,Ken Wolter / Shutterstock.com,Gil C / Shutterstock.com

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Kaufen
  • Hold
  • Verkaufen
07.02.23 Amazon Overweight JP Morgan Chase & Co.
06.02.23 Amazon Outperform Bernstein Research
06.02.23 Amazon Buy UBS AG
03.02.23 Amazon Outperform Credit Suisse Group
03.02.23 Amazon Buy Goldman Sachs Group Inc.

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Was ist Listed Private Equity? | BX Swiss TV

Was ist eigentlich Listed Private Equity? Und wie hat sich die Anlageklasse im vergangenen Jahr entwickelt?
Diese Fragen beantwortet Dr. Michel Degosciu, Managing Director bei LPX Group – Listed Alternative Investments, im Experteninterview mit David Kunz, COO der BX Swiss AG.

👉🏽 Jetzt auch auf BXplus anmelden und von exklusiven Inhalten rund um Investment & Trading profitieren!

Was ist Listed Private Equity? | BX Swiss TV

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 11'672.64 19.70 EPSSMU
Short 11'910.65 13.87 6SSMNU
Short 12'373.99 8.77 NMSSMU
SMI-Kurs: 11'233.87 07.02.2023 17:30:17
Long 10'760.34 19.04 MHSSMU
Long 10'527.65 13.70 A5SSMU
Long 10'095.41 8.98 BASSMU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

Aktien in diesem Artikel

Amazon 1'852.14 -0.89% Amazon

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit
Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.