Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
SMI 10'131 -0.9%  SPI 12'984 -0.9%  Dow 29'215 -1.6%  DAX 11'998 -1.5%  Euro 0.9546 0.5%  EStoxx50 3'287 -1.5%  Gold 1'653 -0.4%  Bitcoin 18'868 -0.6%  Dollar 0.9814 0.5%  Öl 89.1 -0.2% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
BÖRSE AKTUELL - LIVE TICKER Geändert am: 25.06.2012 22:47:33

Wall Street schliesst schwach -- SMI schliesst im Minus -- Dax mit grossen Verlusten -- Euro wieder unter 1.25 Dollar -- SNB-Giroguthaben der Schweizer Banken wachsen weiter

Europa-Börsen: Zweifel an der Politik -- Zypern flüchtet unter Rettungsschirm -- Osteuropa-Börsen: Hohe Verluste -- SocGen bleibt im Kerviel-Prozess hart -- US-Verkäufe neuer Häuser angestiegen -- Fresenius expandiert -- DKSH kauft zu in Down Under -- Sony bringt Google-TV nach Deutschland -- Wirtschaftsweiser: Deutschland wird für EU-Schulden haften müssen -- Japans neue Technologie-Allianz -- Suzlon verkauft Windkraft-Tochter -- MS will Continuum Wind Energy -- Anheuser will Corona schlucken


Termine vom 25.6.2012:

11:15: EU; EZB Zuteilung Haupt-Refi-Tender
14:30: US; Chicago Fed National Activity Index Mai
16:00: US; Verkäufe neuer Häuser Mai
16:30: US; Dallas Fed Mfg Survey Juni
17:00: US; Ankündigung 4-wöchiger Bills
17:30: US; Auktion 3- u. 6-monatiger Bills

Weitere internationale Termine des Tages


Der Schweizer Aktienmarkt hat am Montag deutlich über Tagestief schwächer geschlossen. Nach wie vor dominierten Konjunktursorgen und die ungelöste Eurokrise die Stimmung, waren sich Marktbeobachter einig. Am Wochenende seien Fortschritte mit Blick auf die Euro-Zone ausgeblieben, und zudem würden die Hoffnungen auf den Euro-Gipfel mehr und mehr schwinden.

Besser als erwartet ausgefallene Immobiliendaten aus den USA stützten die Aktienmärkte nur kurz, und auch die Wall Street zeigte sich in der ersten Handelsphase schwächer. In der Schlussauktion reduzierte der hiesige Markt die Verluste noch etwas. Marktbeobachter begründeten dies mit der Erwartung einer möglichen technischen Reaktion am Dienstag. | SMI-Übersicht | Zur Meldung

Die Meldungen des Tages:

22:15 Uhr: Wall Street schliesst schwach
Überschattet von der Euro-Krise und dem bevorstehenden EU-Gipfel haben die US-Börsen am Montag grössere Abgaben verbucht. Der Dow Jones Industrial fiel sofort nach Eröffnung mehr als ein Prozent ins Minus und verzeichnete in der Folgezeit eine Seitwärtsbewegung mit relativ geringen Ausschlägen. Zur Meldung


20:45 Uhr: Credit Suisse streicht Stellen im Investmentbanking
Die Credit Suisse will beim Investmentbanking offenbar kürzer treten. Wie die Nachrichtenagentur Reuters am Montagabend berichtet, streiche die Bank 30 Prozent der leitenden Stellen im Investmentbanking in Europa. Zur Meldung


19:40 Uhr: Osteuropa-Börsen: Hohe Verluste
Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben am Montag in einem schwachen internationalen Börsenumfeld klar im Minus geschlossen. Eine pessimistische Stimmung an den weltweiten Leitbörsen im Zusammenhang mit der Euro-Schuldenkrise hätten merklich auf den Kursen gelastet, hieß es im Handel. Darunter hätten vor allem Finanzwerte gelitten. Zur Meldung


19:18 Uhr: Wall Street weitet Verluste aus
Die US-Leitindizes präsentieren sich am Montagmittag deutlich schwächer. Die Märkte haben dabei unter anderem unter schwachen Konjunkturdaten zu leiden. Zudem schwinden die Hoffnungen, dass der EU-Gipfel in dieser Woche eine Beruhigung der eskalierenden Schuldenkrise in der Eurozone herbeiführen könnte. Zur Meldung


19:03 Uhr: Europa-Börsen: Zweifel an der Politik
An den europäischen Aktienmärkten ist es zu Wochenbeginn zu deutlichen Verlusten gekommen. Marktteilnehmer äusserten Zweifel, dass der EU-Gipfel am Wochenende den Durchbruch bei der Bewältigung der Schuldenkrise im Euroraum bringen wird. Der Vierergipfel am Freitag hatte einmal mehr die Gräben zwischen Deutschland und den anderen drei Ländern gezeigt. Zur Meldung


18:25 Uhr: Zypern ruft um Hilfe
Das nächste Land flüchtet unter den Rettungsschirm: Zypern leidet unter den Auswirkungen der Griechenland-Krise. Die Banken der Nachbarländer sind stark miteinander verflochten. Zur Meldung


18:05 Uhr: SocGen bleibt im Kerviel-Prozess hart
Die französische Grossbank Société Générale beharrt auf der milliardenschweren Schadenersatzforderung gegen den ehemaligen Mitarbeiter Jérôme Kerviel. Zur Meldung


17:53 Uhr: Deutliches Minus in Frankfurt
Anhaltende Sorgen um die Euro-Zone haben den Dax am Montag stark belastet. Der Leitindex rutschte um 2,09 Prozent auf 6132,39 Punkte ab. In der Vorwoche hatte er nach einer Berg- und Talfahrt moderat im Plus geschlossen. Zur Meldung


16:52 Uhr: Euro fällt wieder unter 1.25 Dollar
Der Euro ist wenige Tage vor dem mit Spannung erwarteten EU-Gipfel mit Verlusten in die neue Woche gestartet und erstmals seit Mitte Juni wieder unter die Marke von 1,25 US-Dollar gerutscht. Experten erklärten die Kursverluste der Gemeinschaftswährung mit den enttäuschenden Ergebnissen des Vierer-Gipfels vom vergangenen Freitag. Zur Meldung


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5

Bildquelle: iStock/Mustang_79, Keystone, Keystone, ZVG, Keystone, Keystone